1.7.2018 – Landesmeisterschaften Langstaffeln: Jungen der U12 holen Titel mit Landesrekord, Mädchen der U16 ebenfalls siegreich

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in den Langstaffeln, welche am 1.7.2018 im Rahmen der Kinder- und Jugendspiele in Brandenburg/Havel ausgetragen wurden, glänzten unsere Nachwuchsläufer wieder einmal und konnten zweimal Gold gewinnen.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden die Jungen der U12: Daniel Schröter, Emil Nowotnick und Jonas Klöttschen liefen der gesamten Konkurrenz davon und wurden überlegene Landesmeister. Mit ihrer Zeit von 7:53,41 Minuten konnten sie sogar den bestehenden Landesrekord verbessern. Das Kuriose: nun werden in dieser Altersklasse von zwei verschieden Staffelteams der SG Vehlefanz die Landesrekorde in den Langstaffeln gehalten. Denn im Jahr 2011 gelang den Läufern Ole Bethge, Bela Wedewardt und Jakob Rettschlag auf heimischem Platz in Vehlefanz bereits ein neuer Rekord über 3×1000 Meter (10:05,57 min.). Nach Umstellung der Laufstrecke für die Jungen von 1000 Metern auf 800 Meter im Jahr 2012 werden seitdem auch neue Rekorde geführt, deren Verbesserung unseren Jungen nun in Brandenburg gelang. Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls Goldmedaillen erliefen sich die Mädchen der U16 Annemarie Auris, Mandy Schuster und Celina Behrens mit einer Zeit von 7:52,43 Minuten.

Sowohl die Mädchen (Mara Schöntauf, Florentine Flakowski und Finja Röwer) als auch die Jungen (Paul Donn, Heinrich Hoffmeister und Ben Gawenda) der U14 belegten Platz 4. Die Mädchen der U12 (Emily Eger, Clara Hoffmann und Lena Kozinc) beendeten als Fünfte den Wettbewerb.

hier die Ergebnis