Neuigkeiten Archiv

0

Wichtige Information zum Training in Vehlefanz am Freitag, den 24.8.2018

Bezüglich des Leichtathletiktrainings in Vehlefanz am ersten Freitag im neuen Schuljahr (24.8.2018) gibt es eine wichtige Änderung.

Aufgrund einer größeren Veranstaltung der Fußballer des SV Oberkrämer 11 auf dem anliegenden Fußballplatz können wir an diesem Tag den Sportplatz am Bahnhof nicht für den Leichtathletik-Trainingsbetrieb nutzen.

Das Training muss aber nicht ausfallen, denn wir nutzen stattdessen den Schulsportplatz Vehlefanz (hinter der Schule, Bärenklauer Straße 22).

Daher findet das Training zu den gewohnten Zeiten und in denselben Trainingsgruppen wie bislang statt, d.h. 14.00-16.00 Uhr für die Jüngeren und 16.00-18.00 Uhr für die älteren Sportler.

Nur die Trainingsstätte ändert sich einmalig. Ab der Folgewoche wird wie gewohnt auf dem Sportplatz am Bahnhof trainiert.

0

27.-29.7.2018 – Deutsche Jugendmeisterschaften in Rostock: Jakob wird Vierter

Unter beinahe tropischen Bedingungen fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklassen U18 und U20 vom 27.-29.7.2018 im Rostocker Leichtathletikstadion statt. U18-Athlet Jakob Rettschlag hatte sowohl über 800 Meter als auch über 1500 Meter die Norm für diese nationalen Titelkämpfe erfüllt und entschied sich für einen Start über die 1500-Meter-Distanz.

Am 27.7. waren zunächst 2 Vorläufe angesetzt. Jakob startete dabei im 2. Vorlauf, beendete diesen als Sieger und zog unbeschwert ins Finale ein. Der Endlauf am 28.7. wurde dann zu einem rein taktisch gestalteten extremen Bummelrennen, da niemand der 12 Finalteilnehmer Tempo machen wollte; die ersten 800 Meter wurden gar in 2:46 min. vertrödelt. Leider war Jakob dann aber im entscheidenden Moment, als vorn die Post abging, nicht frei und konnte erst verspätet zum ca. 300 Meter langen Endspurt ansetzen. Die Lücke zu den ersten Läufern war zu dem Zeitpunkt allerdings schon zu groß, als dass er sie trotz starken Finishs einholen konnte. Am Ende belegte Jakob eine guten, wenngleich auch undankbaren 4. Platz.

hier die Ergebnisse

DM Jugend Rostock 2018 Siegerehrung     DM Jugend Rostock

0

14.7.2018 – Wasserfestlauf in Fürstenberg (EMB-9)

Aufgrund der Ferien gingen beim Wasserfestlauf am 14.7.2018 in Fürstenberg nur 11 SGV-Athleten an den Start, konnten sich dabei allerdings erfreulich 7 Podestplätze erlaufen.

Beim Bambinilauf über 0,4 km kam Leander Haberer (Jg. 2011) als Zweitschnellster ins Ziel, Melina Schürer (Jg. 2011) ließ u.a. alle anderen Mädchen hinter sich. Für Kinder der Altersklassen 8-13 war eine 1,4-Kilometer-Runde zu laufen. Dabei erreichte Emil Nowotnick (Jg. 2007) als schnellster Junge das Ziel, dicht gefolgt von Paul Donn (Jg. 2006).

hier die Ergebnisse

0

29.6.-1.7.2018 – Göteborg Youth Games: Jakob erläuft sich Gold und Bronze

Als einer von 23 Brandenburger Nachwuchsathleten erhielt Jakob Rettschlag die Einladung, Ende Juni an einer Wettkampffahrt zu den Göteborg Youth Games teilzunehmen und sich mit 3200 Athleten zahlreicher Nationen zu messen.

Motiviert von dieser Auszeichnung und der Atmosphäre im Ullevi-Stadion, dem Austragungsort der Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Jahr 1995, startete Jakob am ersten Wettkampftag über 800 Meter und überraschte die Konkurrenz und auch sich selbst mit dem Gewinn der Goldmedaille. Dabei konnte er seine aufsteigende Formkurve erneut demonstrieren und seine Bestleistung steigern und überquerte nach 1:56,59 Minuten als Erster die Ziellinie.

Von diesem überraschenden Erfolg beflügelt ging er auch am nächsten Tag motiviert ins 1500-Meter-Rennen und konnte sich nach 4:07,12 Minuten noch einen starken dritten Platz erlaufen.

hier geht’s zum Bericht auf der Seite des LVB

0

1.7.2018 – Landesmeisterschaften Langstaffeln: Jungen der U12 holen Titel mit Landesrekord, Mädchen der U16 ebenfalls siegreich

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in den Langstaffeln, welche am 1.7.2018 im Rahmen der Kinder- und Jugendspiele in Brandenburg/Havel ausgetragen wurden, glänzten unsere Nachwuchsläufer wieder einmal und konnten zweimal Gold gewinnen.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden die Jungen der U12: Daniel Schröter, Emil Nowotnick und Jonas Klöttschen liefen der gesamten Konkurrenz davon und wurden überlegene Landesmeister. Mit ihrer Zeit von 7:53,41 Minuten konnten sie sogar den bestehenden Landesrekord verbessern. Das Kuriose: nun werden in dieser Altersklasse von zwei verschieden Staffelteams der SG Vehlefanz die Landesrekorde in den Langstaffeln gehalten. Denn im Jahr 2011 gelang den Läufern Ole Bethge, Bela Wedewardt und Jakob Rettschlag auf heimischem Platz in Vehlefanz bereits ein neuer Rekord über 3×1000 Meter (10:05,57 min.). Nach Umstellung der Laufstrecke für die Jungen von 1000 Metern auf 800 Meter im Jahr 2012 werden seitdem auch neue Rekorde geführt, deren Verbesserung unseren Jungen nun in Brandenburg gelang. Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls Goldmedaillen erliefen sich die Mädchen der U16 Annemarie Auris, Mandy Schuster und Celina Behrens mit einer Zeit von 7:52,43 Minuten.

Sowohl die Mädchen (Mara Schöntauf, Florentine Flakowski und Finja Röwer) als auch die Jungen (Paul Donn, Heinrich Hoffmeister und Ben Gawenda) der U14 belegten Platz 4. Die Mädchen der U12 (Emily Eger, Clara Hoffmann und Lena Kozinc) beendeten als Fünfte den Wettbewerb.

hier die Ergebnis

0

1.7.2018 – Kinder- und Jugendspiele Land Brandenburg: Medaillenregen für unsere Sportler

Am 1.7.2018 fanden in Brandenburg/Havel die 12. Kinder- und Jugendspiele des Landes statt, bei denen auch Leichtathletik-Wettkämpfe für die Altersklassen U12 und U14 auf dem Programm standen .

Die Vehlefanzer Athleten konnten dabei glänzen und sechs Gold, zwei Silber und eine Bronzemedaille erkämpfen.

Gleich dreimal Gold nahm Laura Bernhard (AK 13) mit nach Hause. Laura siegte zunächst im 60m-Hürdenlauf (10,22 s – PB) und später auch im Weitsprung (4,88m – PB) und 75-Meter-Sprint (10,15 s). Gemeinsam mit Florentine Flakowski, Finja Röwer und Mara Schöntauf gab es noch Platz 4 in der 4x75m-Sprintstaffel.

Abermals in Topform präsentierte sich Paul Donn (AK 12). Paul startete zunächst mit 11,29 s über die Hürdendistanz (Silber) und konnte anschließend sowohl im Weitsprung als auch im 75m-Sprint seine Bestleistungen steigern und mit 4,54 Metern bzw. 10,92 Sekunden Gold gewinnen.

Für die größte Überraschung sorgte allerdings Daniel Schröter (AK 11). Ohne dafür trainiert zu haben, übersprang Daniel im Hochsprung eine Höhe nach der anderen, verbesserte sich auf 1,38 Meter und  siegte damit.

Florentine Flakowski stelle erneut ihre Fähigkeiten als gute Hürdenläuferin unter Beweis und erlief sich in 11,13 sec die Silbermedaille (AK 12). Dass man auch unmittelbar nach einem 800-Meter-Lauf noch gut weit springen kann, wollte sie zunächst ihrer Trainerin nicht glauben, ließ sich jedoch freudestrahlend vom Gegenteil überzeugen und schaffte eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestleistung um knapp 20 Zentimeter auf 4,24 m (Platz 7).

Glücklich nahm auch Heinrich Hoffmeister die Bronzemedaille für geworfene 42 Meter im Ballwurf der AK 12 entgegen.

Knapp am Podestplatz vorbei schrammten Lena Kozinc (Weitsprung W10), Jonas Klöttschen (Ballwurf M11) und die Jungen der U12 (Daniel Schröter, Jonas Klöttschen, Jannek Lenz und Florian Gollhardt) mit der 4x50m-Staffel.

hier die Ergebnisse

0

30.6.2018 – Kinder-LA in Brandenburg

Im Rahmen der 12. Kinder- und Jugendspiele des Landes Brandenburg veranstaltete der Leichtathletikverband am 30.6.2018 auch für die jüngsten Leichtathleten der Altersklassen U8 und U10 einen Wettkampf nach dem Kinderleichtathletik-Prinzip.

Mit dabei waren auch acht Kinder der SG Vehlefanz, die als Mannschaft “Vehlefanzer Pferdchen” in der Altersklasse U10 (Jg. 2009/2010) gegen 11 andere Teams des Landes antraten. In den Disziplinen “40m-Hindernis-Sprintstaffel”, “Heuler-Wurf”, “Ziel-Weitsprung” und “Team-Biathlon” waren  die Kinder mit großem Elan bei der Sache und konnten am Ende eine tollen 3. Platz erzielen und freuten sich riesig über ihre Medaillen.

Zur Mannschaft gehörten: Laura Olesen, Enna Schöntauf, Josephine Thiede, Nick Bischoff, Oscar Schumacher, Zion Da Silva, Edgar Heinze und Maxim Nowotnick.

0

23.6.2018 – Sportabzeichentag für Jedermann im Rahmen des Oberkrämer-Sportfestes

Schon traditionell räumen wir allen interessierten Sportlern im Rahmen des Oberkrämer Sportfestes die Möglichkeit ein, ihre sportliche Fitness zu testen und die leichtathletischen Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen (DSA) abzulegen.

Alle Aktiven absolvierten voller Elan die angebotenen Disziplinen (je nach Alter) in den einzelnen Rubriken Schnelligkeit (Sprint), Kraft (Ballwurf/Kugelstoßen bzw. Schlussweitsprung), Koordination (Weitsprung, Hochsprung bzw. Schleuderballwurf) und Ausdauer (800m- bzw. 3000m-Lauf).
In diesem Jahr war die Resonanz am 23.6.2018 mit gut 30 Sportlern jedoch geringer als in den Vorjahren. Jedem Teilnehmer konnte im Anschluss wieder eine Teilnehmer-Medaille, welche die Gemeinde Oberkrämer zur Verfügung stellte, übergeben werden.
Ein Dank geht an alle Helfer an diesem Tag, von denen viele auf einen eigenen Start verzichtet haben, dieses aber im Rahmen des Trainings der Allgemeinen Sportgruppe nachholen können.

0

20.6.2018 – Werferabend in Löwenberg

Am Abendsportfest des Löwenberger SV “Werferklasse”, welches speziell nur Wurfdisziplinen auf dem Programm hat, beteiligten sich am 20.6.2018 auch 13 SGV-Sportler und konnten dabei so manche persönliche Bestleistung bejubeln und zahlreiche Urkunden mit nach Hause nehmen.

hier die Ergebnisse

0

17.6.2018 – LM Blockmehrkampf: acht Starter holen 6 Medaillen; Landesmeister-Titel für Nora und Annemarie

Überaus erfolgreich verliefen die Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf am 17.6. in Ludwigsfelde für die Vehlefanzer Nachwuchsathleten. Acht Starter holten dabei sechs Medaillen (zweimal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze) sowie je einmal Platz vier und fünf.

Überaus glücklich über ihren ersten Landesmeistertitel war Nora Gode, der ein Sieg im „Block Wurf“ der W12 gelang. Riesig war auch die Freude bei Annemarie Auris, die im “Block Lauf” der W14 die Goldmedaille gewinnen konnte und ihre Vereinskameradin Celina Behrens auf den Silberrang verwies. Celina haderte an diesem Tag allerdings mit ihren Leistungen, freute sich jedoch ehrlich für Annemarie. Leider konnte Michelle Kießling verletzungsbedingt nicht starten. Eventuell wäre sonst eine komplette Podest-Besetzung möglich gewesen.

In Topform präsentierte sich auch Paul Donn und wurde mit dem Gewinn der Silbermedaille im „Block Lauf“ der M12 belohnt. Paul gefiel ganz besonders mit großer Leistungssteigerung im 60-m-Hürdenlauf.

Ebenfalls Silber erkämpfte sich Laura Bernhard im „Block Sprint/Sprung“ der W13 und glänzte dabei vor allem im Sprint, Hürdenlauf und Weitsprung.

Ricarda Baum konnte ihren dritten Rang vom Vorjahr wiederholen. Sie startete im „Block Lauf“ in der W15.

Jannek Klöttschen verpasset als Vierter abermals knapp das Podest (M14 „Block Lauf“), war aber aufgrund zahlreicher persönlicher Bestleistungen trotzdem sehr zufrieden. Florentine Flakowski (W12, „Block Lauf“) wurde Fünfte und freute sich vor allem über ihren tollen 60m-Hürdenlauf.

hier die Ergebnisse