Minis Archiv

0

Training in den Sommerferien

Liebe Eltern, Jugendliche und Kinder,

in den Ferien findet ab dem Freitag, den  19.08.2016 nur das Training um 17:30  und 19 Uhr auf dem Sportplatz in Vehlefanz statt.

(Beach, immer insoweit das Wetter mitspielt und min.4 Teilnehmer anwesend sind.)

Ich werde auf alle Fälle ab 17:30 Uhr auf dem Platz sein.

Das Mittwochtraining fällt aus.

Mit sportlichen Grüßen

Barbara Gauert

0

Mittwochstraining

ab Heute,den 03.09. findet das Training wieder in Kremmen von 17:30 bis  19:00 Uhr statt.

mit sportlichen Grüßen

Barbara

0

2. Vorrundenturnier der U12-Jugend am 08.03.14 in Glienicke

An diesem schönen sonnigen 8. März 2014 traten insgesamt 12 Teams der U12-Jugend in Glienicke an. Für einige von ihnen war es das erste Volleyball-Turnier überhaupt, andere haben sich schon zur 1. Vorrunde ausprobieren können, nur wenige waren schon “alte Hasen”, aber alle gaben ihr Bestes. In einigen Vergleichen wurde das Spielgeschehen durch Aufschläge bestimmt, bei anderen konnten die zuschauenden Eltern und Großeltern schon schöne Spielzüge bewundern. Erwartungsgemäß souverän zeigte sich einmal mehr der Vehlefanzer Nachwuchs. Aber auch die erstmals angetretenen Zehdenicker Jungs (eigentlich Fußballer, die in der Winterpause das Volleyballspielen erlernten), die Havel- sowie auch die electronic 1 – Mädels und die Volleymäuse begeisterten schon im Zusammenspiel. Für die jüngsten Oberhavel Volleyballer war es sicher anstrengend, aber auch ein tolles Erlebnis.

Endstand

1. SG Vehlefanz 1
2. SG Vehlefanz 2
3. TSV 90 Zehdenick
4. electronic Hohen Neuendorf 1
5. VSV Havel Oranienburg 1
6. Friedrichsthaler Volleymäuse 1
7. Friedrichsthaler Volleymäuse 2
8. SV Glienicke/Nordbahn 1
9. electronic Hohen Neuendorf 3
10. SV Glienicke/Nordbahn 2
11. electronic Hohen Neuendorf 2
12. Friedrichsthaler Volleymäuse 3

0

Vehlefanz ist Kreis- und Vizekreismeister der U-13

Endrundenturnier der U13-Jugend am 22.02.14 in Friedrichsthal

Am Samstag, den 22.02.14, trafen sich in Friedrichsthal 6 Mannschaften der U13-Jugend zum Endrundenturnier. Leider konnte VSV Havel Oranienburg im Vergleich zu den Vorrunden statt drei nur eine Mannschaft stellen. Gespielt im Modus Jeder gegen Jeden über zwei Sätze traten zunächst die 4 Mädchen- und die 2 Jungenmannschaften gemeinsam an. Mit der konstantesten Leistung und der besten Technik setzte sich die erste Mädchenmannschaft der SG Vehlefanz souverän durch. Punktgleich folgten die körperlich robusteste Mädchenmannschaft von VSV Havel Oranienburg und die viel mit Auge spielende gemischte Vertretung der Friedrichsthaler Grundschule. Die Mädchen des SV Glienicke verloren ihre Spiele gegen die ersten drei Mannschaften zum Teil nur knapp und kamen auf den vierten Platz.  Ein Dank geht an die freiwilligen Schiedsrichter von Bonsai Sachsenhausen, die viel zum Gelingen eines reibungslosen Ablaufes beitrugen. Da dies die Endrunde war, erfolgte die Medaillenverteilung nach Mädchen und Jungen getrennt. Hierzu wurden nur die Spiele in der jeweiligen Kategorie gewertet.

Endstand Kreismeisterschaft U13 (weiblich)

1. SG Vehlefanz I  
2. VSV Havel Oranienburg
3. SV Glienicke
4. SG Vehlefanz II

Endstand Kreismeisterschaft U13 (männlich)

1. Friedrichsthaler Volleymäuse
2. SG Vehlefanz

0

U-13 Turnier am Sonntag,den 22.09.2013

1. Vorrundenturnier der U13 Jugend am 22.09.13 in Oranienburg

Am Sonntag, den 22.09.13, trafen sich im Sportforum der TURM-Erlebniscity 8 Mannschaften der U13 Jugend, zum 1. Turnier. Dabei waren auch viele Spielerinnen und Spieler der U12, die hier Wettkampferfahrung sammeln wollten.
In der Vorrunde wurden 2 Staffeln gebildet. In Staffel 1 setzte sich Vehlefanz III mit 5 Punkten vor Glienicke (4), Vehlefanz I (2) und Havel Oranienburg II (1) durch.
In der Staffel 2 erreichten 3 Mannschaften 4 Punkte. Havel I hatte bei den kleinen Punkten ein Plus von 23, Friedrichsthal von 19 und Vehlefanz II von 8. Platz 4 ging an Havel III mit 0 Punkten.
Im Halbfinale der 3. und 4. Plätze bezwangen Havel III Vehlefanz I und Vehlefanz II Havel II. In den Platzierungsspielen um Platz 5 besiegte Vehlfanz II Havel III und Havel II Vehlefanz I.
Im Halbfinale der Erst- und Zweitplatzierten konnte Havel I Glienicke und Vehlefanz III Friedrichsthal besiegen. Im kleinen Finale gewann Friedrichsthal gegen Glienicke und Havel I unterlag knapp mit 1:2 dem Turniersieger Vehlefanz III.

Endstand

1. SG Vehlefanz III (Mädchen der U-13 und U-12)
2. VSV Havel Oranienburg I
3. Friedrichsthal
4. SV Glienicke
5. SG Vehlefanz II (Jungs der U-13 und U-12)
6. VSV Havel Oranienburg III
7. VSV Havel Oranienburg II
8. SG Vehlefanz I (Mädchen der U-13)

0

Mittwochtraining

Ab Mittwoch, den 04.09.2013 treffen wir uns wieder, in der Kremmener Stadthalle, in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, zum Training. Gruß Babsi

0

Aktuelles aus dem Kinder- und Jugendbereich

Die letzten 14 Tage seit Pfingsten waren sehr vollgepackt, hier aber noch ein kurzer Beitrag:

Zu Pfingsten begaben wir uns zum Trainingscamp nach Nauen. Es nahmen insgesamt 25 Spielerinnen und Spieler der Alterklasse 10-13 Jahre teil, wobei allein aus Vehlefanz 19 Kinder und Jugendliche stammten. Die bisherige Resonanz, die ich bekommen habe, war bisher durch weg positiv. Was mich sehr gefreut hat und mich dazu motiviert hat, dieses im nächsten Jahr zu wieder holen. Ein Lob geht auch speziell an unsere Volleyballjugend, die sich  sehr diszipliniert verhalten hatte. Ein Dank sende ich in Richtung LDVC Nauen e.V., der mich durch Eltern- und Trainereinsätze erheblich unterstützte und so das Camp erst ermöglicht hatte. Die Erfolge dieser Kooperation waren dann letztes Wochenende bei Friedrichs-Cup zu  sehen. Die gemischt Mädchenmannschaft, die zu den jüngsten Teilnehmern zählte, erreichte  einen respektablen vierten Platz und lässt für zukünftige Zusammenarbeit hoffen. Die Vehlefanzer Jungen erzielten den 2 Platz auch hierzu herzlichen Glückwunsch. Die kleinen Nauener Jungen erzielten den 8. Platz. Sie hatten leider in der Vorrunde ein wenig Pech und kamen aufgrund von Satzgleichstand aller Mannschaften der 1 Staffel nach kleinen Punkten nur auf Platz 3 der Vorrunde. Aber auch sie bewiesen Kampfgeist und Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und konnten so einige Sätze für sich entscheiden.

Wer Interesse an Bildern zum Volleyballcamp bzw. zum Friedrichs-Cup hat, meldet sich bitte bei mir. Ein Elternteil der Nauener Gruppe hat alles in Bildern festgehalten und uns dieses Material in Form von DVD ´s zur Verfügung gestellt.

0

Mittwochstraining

Nach den Sommerferien findet ab 17:00 Uhr das Mittwochtraining wieder in Vehlefanz auf dem Sportplatz statt. Wir spielen ab 20 C und wenn es nicht regnet draußen. Fällt das Training aus, findet ihr unter Neuigkeiten einen Vermerk von mir. Babsi

0

Endspiel der Kreismeisterschaft U-12

Am 14.04.2013 fand in Vehlefanz die U-12 Kreismeisterschaft statt.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an Mara Neie und Sina Kirchhoff, die den 3 Platz von 16 Mannschaften belegen konnten. Aber auch unsere anderen 3 Teams schlugen sich wacker mit Platz 10, 15 und 16 (Jede der drei Mannschaften konnte, im Laufe der 7 Runden, Spiele für sich entscheiden). Alle unsere Teams können aufgrund Ihres Alters (8-10 Jahre) nächstes Jahr noch einmal in dieser Kategorie starten.

Der Tag war sehr spannend und anstrengend für alle Beteiligten und wir danken besonderst den Schiedsrichterinnen Lea Neie und Benita  Mähner für ihre Arbeit.

0

2. Vorrunde der Kreismeisterschaft U-12 Jugend

An Wochenende fand in Oranienburg bereits die 2 Vorrunde der U-12 Kreismeisterschaften statt. Wir waren in beiden Vorrunden mit zwei Mädchen- und einer neu gegründeten Jungenmannschaft am Start.
Die SGV I mit Mara Neie und Sina Kirchhoff sowie die SGV II mit Lisa Schlaugies, Ria Ohletz und Alicia Reinke und die Jungen mit NinoKrüger , Toni Schröder und Jan Paetzel konnten sich um 2 Plätze im Vergleich zur ersten Vorrunde verbessern.

Endstand am Ende des zweiten Tages: SGV I  Platz 3, SGV II 8 Platz und SGV Jungen 9 Platz.

Das Spielverständnis aller Mannschaften zeigte eine deutliche Steigerung. Da wir derzeit mit einem sehr jungen Kader arbeiten, von denen einige der Kinder erst 8 Jahre alt sind, gibt es für die Zukunft wieder Hoffnung eine schlagfähige Mannschaft im kommenden Jahr in die Landesklasse zu schicken. Ein großer Dank geht an unsere Jugendlichen Lea Neie,  Anna Molten und Lina Hoffmeister, die mich in der Mannschaftsbetreuung tatkräftig unterstützten.

Schlagwörter: