Sonstiges Archiv

0

Training in den Sommerferien

Liebe Eltern, Jugendliche und Kinder,

in den Ferien findet ab dem Freitag, den  19.08.2016 nur das Training um 17:30  und 19 Uhr auf dem Sportplatz in Vehlefanz statt.

(Beach, immer insoweit das Wetter mitspielt und min.4 Teilnehmer anwesend sind.)

Ich werde auf alle Fälle ab 17:30 Uhr auf dem Platz sein.

Das Mittwochtraining fällt aus.

Mit sportlichen Grüßen

Barbara Gauert

0

U-14 Kreismeisterschaft

Endrundenturnier der U14-Jugend am 30.05.15 in FriedrichsthalVier Mädchen- und drei Jungenmannschaften kämpften fünf Stunden lang in der Friedrichsthaler Halle um die diesjährige U-14 Meisterschaft. Bei allen Mannschaften waren im Vergleich zum Jahresanfang enorme Fortschritte zu verzeichnen. So waren oft lange Ballwechsel und ein strukturierter Aufbau zu sehen. Angriffsschläge wechselten mit gezielt gespielten Bällen und sehenswerten Abwehraktionen ab. Letztendlich entschied oftmals eine Kleinigkeit über Gewinn oder Verlust eines Satzes.
Bei den Jungen kämpften die Vehlefanzer bravourös, konnten den beiden anderen Teams jedoch körperlich noch nicht Paroli bieten. Sie stellten das jüngste Team, verloren gegen Gransee klar und konnten gegen Friedrichsthal zumindest den zweiten Satz bis zum Ende offen gestalten. Am Ende reichte es diesmal (noch!) nur zum dritten Platz. Als klarer Favorit und Sieger der beiden Vorrunden gestartet ließ Gransee im ersten Satz gegen Friedrichsthal nichts anbrennen, lief im zweiten Satz jedoch fast immer einem Rückstand hinterher und hatte zum Ende mit 29:27 knapp die Nase vorn.
Im Turnier der Mädchen verlief es ähnlich spannend mit einigen Überraschungen. Nach den Vorrundenergebnissen als Underdog gestartet rangen die Glienicker Mädchen im Tiebreak zunächst die Oranienburger Vertretung nieder, während sich Vehlefanz nach holprigem Start letztendlich klar gegen Gransee behauptete. Glienicke und Vehlefanz gewannen auch ihre zweiten Spiele in zwei Sätzen, so dass es zwischen ihnen ein echtes Endspiel gab. Zuvor jedoch zeigten die Granseer Mädchen ihr gewonnenes Spielvermögen durch einen Zweisatzsieg gegen Havel Oranienburg. Im Endspiel um die Meisterschaft sahen die Vehlefanzer Mädchen lange wie der Sieger aus. Ging der erste Durchgang an Vehlefanz, so steigerten sich die Glienicker in der Folge, holten in der Abwehr fast alle Bälle und überzeugten durch viele gezielte Angriffe und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Letztlich ging der zweite Satz knapp und der Tiebreak überraschend klar an Glienicke.
Endstand Kreismeisterschaft U14 (weiblich)

1. SV Glienicke
2. SG Vehlefanz
3. VSV Gransee
4. VSV Havel Oranienburg

Endstand Kreismeisterschaft U14 (männlich)

1. VSV Gransee
2. Friedrichsthaler Volleymäuse
3. SG Vehlefanz

 

0

U-16 Kreismeisterschaft

Endrundenturnier der U16/U18-Jugend am 13.06.15 in Glienicke

Zum Abschluss der Jugend-Kreismeisterschaften kämpften insgesamt 7 Mädchen- und 2 Jungenmannschaften um die Titel.
Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten die Mädchen in der Altersklasse U16, vertreten durch den VSV Gransee, die SG Vehlefanz, den VSV Havel Oranienburg und die Gastgeberinnen des SV Glienicke, im Modus jeder gegen jeden bei zwei Gewinnsätzen. Kreismeister mit drei souveränen 2:0-Siegen wurde Gransee vor den Vehlefanzerinnen, die sich mit einem Sieg über die Hausherrinnen Silber sicherten. Die beiden Jungenmannschaften der U16 aus Gransee und Vehlefanz ermittelten den Meister in einem direkten Vergleich über 3 Gewinnsätze. Dabei setzte sich am Ende die Mannschaft aus Vehlefanz mit 3:0 durch, wobei der 2. Satz bis zum Ende spannend verlief. Die drei angetretenen Mädchenteams in der Altersklasse U18 aus Glienicke, Hohen Neuendorf und Oranienburg spielten wie ihre jüngeren Kolleginnen jeder gegen jeden 2 Gewinnsätze. Dabei entthronten die mit einem Sonderstartrecht ausgestatteten Hohen Neuendorferinnen die Glienicker Mädchen im einzigen Tie-Break-Spiel des Tages mit 2:1.

Ergebnisse U16 weiblich

SV Glienicke  –  Havel Oranienburg   2:0 (25:10, 25:14)
SG Vehlefanz –  VSV Gransee           0:2 (20:25, 10:25)
VSV Gansee   –  SV Gienicke            2:0 (25:16, 25:18)
SG Vehlefanz –  Havel Oranienburg   2:0 (25:11, 25:16)
SV Glienicke   –  SG Vehlefanz          0:2 (22:25, 22:25)
VSV Gransee  –  Havel Oranienburg   2:0 (25:12, 25:16)

Endstand Kreismeisterschaft U16 weiblich

1. VSV Gransee
2. SG Vehlefanz
3. SV Glienicke
4. VSV Havel Oranienburg

Ergebnisse U16 männlich

SG Vehlefanz – VSV Gransee          3:0 (25:16, 25:23, 25:17)

0

Kreismeister 2015 der U-13 im weiblichen und männlichen Bereich

 

Herzlichen Glückwunsch unseren Mädchen und Jungen!!!
Am Sonntag, den 26.04.15, traten in Oranienburg 7 Mädchen- und 3 Jungenteams zum Endrundenturnier der Kreismeisterschaft der U13-Jugend an. Leider trat Electronic mit seinen 2 Mannschaften nicht an. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen war das Niveau erstaunlich hoch. Bei den Mädchen spielten 5 Mannschaften auf fast gleich hohem Niveau. Es wurde in 2 Staffeln begonnen. In der ersten Staffel setzte sich Vehlefanz souverän gegen Havel I, Glienicke II und Friedrichsthal durch. Havel gewann seine Spiele gegen Glienicke und Friedrichsthal ebenso klar. In der 2. Staffel gab es fast durchweg 2:1 Siege. Hier gewann Glienicke I vor Havel II und Motor Hennigsdorf. Im Spiel um Platz 5 setzte sich Motor gegen Glienicke II und Friedrichsthal durch. Vehlefanz gewann sein Halbfinale gegen Havel II mit 15:12 und 16:14. Havel I gewann gegen Glienicke I mit 14:16, 15:3 und 18:16. Im kleinen Finale unterlag Havel II wiederum Glienicke I mit 12:15 und 13:15. Das Finale gewann Vehlefanz sicher gegen Havel I.
Bei den Jungen waren die Ergebnisse erstaunlich knapp. Dabei konnte sich Vehlefanz gegen Havel Oranienburg und Motor Hennigsdorf durchsetzen. Im Spiel um Platz 2 siegte das Havelteam gegen Motor.

Endstand Kreismeisterschaft U13 weiblich

1. SG Vehlefanz
2. VSV Havel Oranienburg I
3. SV Glienicke I
4. VSV Havel Oranienburg II
5. Motor Hennigsdorf
6. SV Glienicke II
7. Friedrichsthaler Volleymäuse

Enstand Kreismeisterschaft U13 männlich

1. SG Vehlefanz
2. VSV Havel Oranienburg
3. Motor Hennigsdorf